Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00 bis 13:00 Uhr, 14:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch
09:00 bis 13:00 Uhr, 14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 13:00 Uhr

Beratungszeit bis 20:00 Uhr nach Vereinbarung

Sparkasse Theaterplatz mittags durchgehend geöffnet.

Unsere BLZ & BIC
BLZ28250110
BICBRLADE21WHV

Service und Hilfe

Erste Hilfe für Ihr Online-Banking

Service und Hilfe

Erste Hilfe für Ihr Online-Banking

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Zugangsdaten

Sie haben Ihren Zugang gesperrt, Ihre Zugangs­daten vergessen oder möchten diese ändern?

pushTAN

Sie erhalten keine TANs mehr, haben ein neues Smart­phone oder möchten ein weiteres Gerät frei­schalten?

chipTAN

Sie haben Fragen zur Nutzung des TAN-Generators oder möchten die hinter­legte Sparkassen-Card (Debitkarte) ändern?

Zugangsdaten

Zugangsdaten und Login

Ich habe meinen Zugang versehentlich gesperrt

Ist der von Ihnen verwendete Anmelde­name korrekt?
Der Sperrhinweis wird auch angezeigt, wenn Sie mehrmals einen falschen Anmelde­namen eingegeben haben. Eine tatsächliche Sperre Ihres Zugangs ist dann aller­dings nicht erfolgt.

Ihr Zugang ist tatsächlich gesperrt?
Wenden Sie sich zur Aufhebung der Sperre bitte an Ihren Berater oder unser Service-Center unter 04421/401-0. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ich habe meine Zugangsdaten (Anmeldename oder PIN) vergessen

Sie wissen Ihren Anmelde­namen nicht mehr?
Ihren ursprüng­lichen Anmeldenamen können Sie dem Dokument Ihre Erst­zugangs­daten zur Teil­nahme am Online-Banking entnehmen. Falls Sie den Anmelde­namen geändert haben, können Sie Ihn gerne bei Ihrem Berater oder telefonisch in unserem Service-Center unter 04421/401-0 erfragen.

Sie wissen Ihre PIN nicht mehr?
Eine neue Eröffnungs-PIN können Sie entweder direkt in Ihrer Geschäfts­stelle vor Ort mit­nehmen oder von unserem Service-Center unter 04421/401-0 bequem nach Hause senden lassen.

Ich habe das Passwort für die Sparkassen-App vergessen

Beim Starten der Sparkassen-App wird ein Passwort abgefragt, das Sie bei der Erst­ein­richtung der App selbst vergeben haben.

Ihre Sparkasse hat keinen Zugriff auf dieses Passwort.

Falls Sie das Passwort nicht mehr kennen, deinstallieren Sie bitte die Sparkassen-App von Ihrem Gerät und laden Sie sie erneut herunter. Beim nächsten Start können Sie sich dann ein neues Passwort vergeben.

Achtung: Nach der Neu­installation müssen Sie Ihre Konten erneut in der App einrichten. Hierfür benötigen Sie Ihren Anmeldenamen und Ihre persönliche PIN.

Bitte verwechseln Sie das Passwort nicht mit der PIN.

Das Passwort dient dazu, die Sparkassen-App auf Ihrem Gerät vor Fremd­zugriffen zu schützen.Die PIN ermöglicht den Abruf Ihrer Konten und wird z.B. benötigt, wenn Sie Ihren aktuellen Konto­stand abfragen möchten. Es ist möglich, die PIN in der Sparkassen-App zu speichern.

Ich habe das Passwort für die S-pushTAN-App vergessen

Beim Starten der S-pushTAN-App wird ein Passwort abgefragt, das Sie bei der Erst­einrichtung der App selbst vergeben haben.

Ihre Sparkasse hat keinen Zugriff auf dieses Passwort.

Falls Sie das Passwort nicht mehr kennen, geben Sie 5 Mal ein falsches Passwort ein. Hierdurch wird die S-pushTAN-App aus Sicher­heits­gründen auto­matisch zurück­gesetzt. Sie können sich nun ein neues Passwort vergeben.

Bitte beachten Sie, dass hierdurch die einge­richtete pushTAN-Verbindung gelöscht wird.
Um die Verbindung neu einzurichten, folgen Sie bitte den Hinweisen in der S-pushTAN-App oder klicken Sie auf pushTAN zurücksetzen.

Ich habe eine neue PIN erhalten

Das müssen Sie tun:

  1. Melden Sie sich mit Ihrer neuen Eröffnungs-PIN und Ihrem Anmeldenamen im Online-Banking an (über einen Browser, nicht in der Sparkassen-App!).
  2. Nach der Anmeldung werden Sie automatisch aufgefordert, die Eröffnungs-PIN zu ändern.
  3. Überlegen Sie sich Ihre persönliche PIN und geben Sie diese zur Bestätigung zweimal ein.
  4. Schließen Sie die Änderung durch Eingabe einer TAN ab.
  5. Fertig. Verwenden Sie zukünftig die neue PIN zur Anmeldung.
Ich weiß nicht, wie ich mich im Online-Banking anmelden kann

Zur Anmeldung benötigen Sie Ihren Anmeldenamen und Ihre PIN. Auf den meisten Seiten dieser Internet-Filiale finden Sie den Anmelde­bereich zum Online-Banking ganz oben in der roten Leiste.

Falls Sie sich auf einer Seite befinden, die keinen Anmelde­bereich enthält, klicken Sie bitte einfach auf das Logo der Sparkasse Wilhelmshaven links oben. Sie gelangen dann zur Startseite mit Anmelde­bereich.

pushTAN

pushTAN

Ich habe mein Smartphone oder Tablet gewechselt

Die pushTAN-Verbindung ist mit Ihrem Gerät verknüpft. Wenn Sie ein neues Smart­phone oder Tablet verwenden, müssen Sie deshalb die S-pushTAN-App neu einrichten um weiterhin TANs empfangen zu können.

Ich erhalte keine TANs mehr

Das kann verschiedene Ursachen haben:

  1. Hat Ihr Smartphone oder Tablet eine Internet-Verbindung?
    Bitte prüfen Sie, ob Ihr Gerät generell eine ausrei­chende Internet-Verbindung hat, indem Sie z.B. eine Webseite mit dem Browser öffnen. Zum Empfang von TANs wird zwingend eine Internet-Verbindung benötigt.
  2. Haben Sie Ihr Smart­phone oder Tablet gewechselt?
    Die pushTAN-Verbindung ist mit Ihrem Gerät verknüpft. Wenn Sie ein neues Smart­phone oder Tablet verwenden, müssen Sie deshalb die S-pushTAN-App neu einrichten. Setzen Sie einfach die pushTAN-Verbindung zurück, indem Sie auf Gerät neu registrieren klicken.
  3. Ist die pushTAN-Verbindung noch korrekt eingerichtet?
    Bitte prüfen Sie, ob Ihr Gerät noch für den Empfang von TANs registriert ist. Öffnen Sie hierzu die S-pushTAN-App, geben Sie das Passwort ein und wechseln Sie dann in die Einstel­lungen der App (Schiebe­regler-Symbol auf Android-Geräten, Zahnrad­symbol auf iPhone und iPad). Hier werden Ihnen die eingerichteten Verbindungen mit folgenden Daten angezeigt:
    Geräte-Bezeichnung, (z.B. Smartphone)
    Ihre Legitimations-ID (17-stellige Nummer)
    Unsere Bankleitzahl (28250110)

Falls Ihnen keine Verbindung angezeigt wird, registrieren Sie Ihr Smart­phone oder Tablet bitte neu.

Ich habe das Passwort für die S-pushTAN-App vergessen

Beim Starten der S-pushTAN-App wird ein Passwort abgefragt, das Sie bei der Erst­einrichtung der App selbst vergeben haben.

Ihre Sparkasse hat keinen Zugriff auf dieses Passwort.

Falls Sie das Passwort nicht mehr kennen, geben Sie 5 Mal ein falsches Passwort ein. Hierdurch wird die S-pushTAN-App aus Sicher­heits­gründen auto­matisch zurück­gesetzt. Sie können sich nun ein neues Passwort vergeben.

Bitte beachten Sie, dass hierdurch die einge­richtete pushTAN-Verbindung gelöscht wird.
Um die Verbindung neu einzurichten, folgen Sie bitte den Hinweisen in der S-pushTAN-App oder klicken Sie auf pushTAN zurücksetzen.

Ich möchte pushTAN erstmalig einrichten

Anleitung zum Freischalten von pushTAN (PDF)

Nachdem Sie Ihr Online-Banking mit pushTAN freigeschaltet und die kosten­freie App herunter­geladen haben, müssen Sie das Verfahren für die erste Nutzung einrichten. Hier lesen Sie Schritt für Schritt, wie’s geht.

Einfach erklärt: Freischaltung von pushTAN im Online-Banking

So richten Sie Schritt für Schritt Ihren Online-Banking-Zugang ein.

 

 

Ich habe eine SMS erhalten (Registrierungs-SMS)

Sie haben Ihre pushTAN-Verbindung zurück­gesetzt und als Versandart SMS ausgewählt oder das Zurück­setzen bei Ihrem Berater beauftragt?

Statt eines Registrierungsbriefs mit QR-Code erhalten Sie eine SMS mit folgendem Inhalt:

Bitte klicken Sie auf den Link: https://www.sparkasse.de/_pushTAN/...... oder kopieren Sie die SMS

Wichtiger Hinweis: Der Link in der SMS ist nur 24 Stunden gültig. Bitte führen Sie die Freischaltung deshalb zeitnah durch:

  1. Klicken Sie auf den in der SMS enthaltenen Link.
    Unter iOS öffnet sich automatisch die S-pushTAN-App.
    Wenn Sie Android nutzen, wird ggf. abgefragt, mit welcher App Sie den Link öffnen möchten. Wählen Sie hier die S-pushTAN-App.
    Falls das Anklicken des Links nicht funktioniert, kopieren Sie bitte den kompletten Text aus der SMS und wechseln Sie in die S-pushTAN-App. Wählen Sie dann innerhalb der App "Daten aus SMS übernehmen" aus.

  2. Geben Sie das Passwort für die S-pushTAN-App ein.
  3. Ihr persönlicher Freischalt­code wird generiert und Ihnen angezeigt.
  4. Melden Sie sich nun im Online-Banking  mit Anmelde­name und PIN an. Nach der Anmeldung werden Sie aufgefordert, den 6-stelligen Freischalt­code aus der S-pushTAN-App einzugeben. Klicken Sie dann auf "Freischalten".
Ich habe den Freischaltcode erzeugt aber noch nicht eingegeben

Der Registrierungs­brief kann so lange verwendet werden, bis die die pushTAN-Verbindung erfolg­reich durch Eingabe des Freischalt­­codes im Online-Banking eingerichtet haben.

Falls Sie den Freischalt­code nicht notiert und die S-pushTAN-App zwischen­­zeitlich geschlossen haben, scannen Sie den QR-Code einfach erneut:

  1. Öffnen Sie die S-pushTAN-App.
  2. Wechseln Sie in die Einstellungen der App.
    (Schieberegler-Symbol auf Android-Geräten, Zahnradsymbol auf iPhone und iPad)
  3. Wählen Sie Weitere pushTAN-Verbindung.
  4. Und dann Mit Registrierungsbrief starten aus.
  5. Nun können Sie den QR-Code erneut einscannen.
  6. Ihr persönlicher Freischalt­code wird generiert und Ihnen angezeigt.
  7. Melden Sie sich nun im Online-Banking mit Anmelde­name und PIN an. Nach der Anmeldung werden Sie aufgefordert, den 6-stelligen Freischalt­code aus der S-pushTAN-App einzugeben. Klicken Sie dann auf "Freischalten".
chipTAN

chipTAN

Der TAN-Generator reagiert nicht mehr

Wenn der TAN-Generator beim Einführen der Karte nicht startet, sind vermutlich die Batterien leer. Wechseln Sie die Batterien aus. Je nach verwendetem Gerät benötigen Sie zum Öffnen der Batterie­klappe eventuell einen kleinen Schrauben­zieher. 
Falls der TAN-Generator auch nach dem Batterie­wechsel nicht reagiert, überprüfen Sie bitte, ob die Batterien korrekt eingesetzt wurden.

Der TAN-Generator zeigt "Batterien fast leer" an

Wenn der TAN-Generator beim Einführen der Karte nicht startet, sind vermutlich die Batterien leer. Wechseln Sie die Batterien aus. Je nach verwendetem Gerät benötigen Sie zum Öffnen der Batterie­klappe eventuell einen kleinen Schrauben­zieher. 
Falls der TAN-Generator auch nach dem Batterie­wechsel nicht reagiert, überprüfen Sie bitte, ob die Batterien korrekt eingesetzt wurden.

Der TAN-Generator zeigt "Falsche Karte" an

Diese Fehlermeldung ist leider miss­verständ­lich. Die Meldung sagt nicht aus, dass Sie tatsächlich die falsche Karte verwenden, sondern dass der TAN-Generator den Chip auf der Karte nicht lesen kann. Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihre Karte korrekt – mit dem Chip voran – in den TAN-Generator gesteckt haben. Falls die Meldung dennoch erscheint, ist vermutlich der Chip auf Ihrer Karte defekt.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Berater oder an unser Service-Center (04421/401-0) um eine neue Karte zu beantragen.

Ich habe eine neue Sparkassen-Card (Debitkarte) erhalten

In der Regel können Sie Ihr Online-Banking auto­matisch mit der neuen Karte weiter­nutzen. Nur in Aus­nahme­fällen ist die Zuord­nung der neuen Karte zu Ihrem chipTAN-Vertrag nötig.

Sie können die hinterlegte Karte abfragen und bei Bedarf jederzeit ändern.

Ich habe mehrere Sparkassen-Cards (Debitkarten). Welche muss ich verwenden?

Ihrem chipTAN-Zugang ist immer genau eine Karte zugeordnet.

Beispiel: Sie haben drei Giro­konten und für jedes Konto eine eigene Sparkassen-Card (Debit­karte). Ihrem chipTAN-Vertrag wird eine Karte zur Autori­sierung von Aufträgen zugeordnet. Unabhängig davon, für welches der drei Konten Sie einen Auftrag einreichen, verwenden Sie immer die zugeordnete Karte.

Sie können die hinter­legte Karte abfragen und bei Bedarf jederzeit ändern.

Ich benötige einen neuen TAN-Generator

Bitte beachten Sie, dass wir in unseren Geschäfts­stellen keine TAN-Generatoren mehr vorrätig haben.

Im Sparkassen-Shop finden Sie TAN-Generatoren für die verschiedenen chipTAN-Verfahren Ihrer Sparkasse (manuell, optisch, QR).

Tipp: Entscheiden Sie sich für einen chipTAN-QR-Generator der neuesten Generation. Statt Flicker-Code scannen Sie einfach einen QR-Code vom Bild­schirm ab. So wird das Verfahren noch komfortabler und einfacher.

i